Reizhusten bei Kindern lindern

Kleines Mädchen hustet in die Ellenbeuge

Reizhusten bei Kindern lindern

Gerade in der kalten Jahreszeit jagt eine Erkältung die nächste. Zum typischen Zyklus einer solchen Erkältung gehört der Reizhusten. Dieser trockene Husten geht in einen produktiven Husten über, der mit reichlich Schleim einhergeht. Ist diese Phase vorbei, kehrt der Reizhusten zurück – und treibt viele in den Wahnsinn. Die Symptome sind gerade bei Kindern und Kleinkindern besonders quälend. Die Kleinen leiden sehr darunter und bringen dies auch deutlich zum Ausdruck. Hausmittel gegen Reizhusten können Linderung verschaffen. Aber manchmal schlagen diese nicht richtig an oder es muss schnell gehen. Vor allem nachts, wenn das Kind um den Schlaf gebracht wird, empfiehlt sich die Anwendung von Hustenstillern.

Wodurch trockener Reizhusten bei Kindern grundsätzlich besser wird

Bevor Sie aber zu Medikamenten greifen, sollten Sie einige Dinge grundsätzlich beachten:

  • Das Kind muss den Tag über ausreichend trinken, um die Schleimhäute feucht zu halten
  • Auch die Luft im Schlafzimmer sollte angefeuchtet werden
  • Stress und Unruhe befeuern den Reizhusten zusätzlich. Gönnen Sie Ihrem Kind Ruhe

Medikamente gegen Reizhusten

Kinder reagieren sehr empfindlich auf erkältungsbedingte Beschwerden oder andere Krankheiten. Diese sind häufig stärker ausgeprägt als bei Erwachsenen. Grund dafür ist aber auch das subjektive Empfinden der Kinder. Die Folge: Eltern handeln dem großen Leidensdruck der Kleinen entsprechend, häufig voreilig. Hustenstiller sind in großer Auswahl in den Apotheken zu finden. Ungeachtet der Nebenwirkungen, die diese mit sich bringen können, kommen diese voreilig zum Einsatz.

Wenn Sie synthetische Hustenstiller bei Ihrem Kind anwenden möchten, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Die Indikationen, Reizhusten bei Kindern mit chemischen Mitteln zu bekämpfen, sind eigentlich streng begrenzt. In Studien hat sich gezeigt, dass synthetische Hustenstiller gegenüber pflanzlichen Mitteln kaum einen Vorteil haben.

Entsprechend empfehlen die meisten, sich zunächst mit pflanzlichen Hustenstillern an den Reizhusten heran zu wagen. Seien Sie sich vorher aber sicher, dass Ihr Kind tatsächlich einen erkältungsbedingten Reizhusten hat. Keuchhusten oder Pseudokrupp können sich in ihrer Symptomatik zumindest zu Beginn ähnlich anhören.

Die besten Hausmittel

Hustenstiller oder Hustenlöser? Geben Sie Ihrem Kind keinen Hustenlöser, wenn es unter Reizhusten leidet. Die Behandlung mit Hustenlösern erfolgt, wenn die Bronchien verschleimt sind und die Atemwege vom Sekret befreit werden müssen.

Pflanzliche Hustenstiller

Hustensaft wird auf einen Löffel gegeben, im Hintergrund ein grünes Blatt

Ein Saft gegen Husten aus rein pflanzlichen Bestandteilen ist nicht nur frei von Nebenwirkungen, sondern schmeckt auch noch gut. Hier sticht insbesondere Spitzwegerich mit seinen diversen antientzündlichen und schmerzlindernden Inhaltsstoffen heraus. Hustensirup aus Spitzwegerich können Sie auch im Drogeriemarkt kaufen.
Nicht rein pflanzlich aber kein Medikament in dem Sinne sind Lutschtabletten. Auch damit wird sich Ihr Kind etwas beruhigen lassen. Achten Sie aber darauf, dass es nicht unzählige Lutschbonbons mit künstlichen Süßstoffen isst. In großer Menge wirken diese abführend.

Chemische Hustenstiller

Chemische bzw. synthetische Hustenstiller kommen dann zum Einsatz, wenn zum Beispiel eine andere Art der Behandlung nicht anschlägt. Wenn die Symptome nicht besser werden. Oder wenn das Kind vom andauernden Husten sehr stark erschöpft ist. Hier hat sich besonders Dextromethorphan (DXM) bewährt. Es ist zugelassen für Kinder ab 2 Jahre. Die Wirkung setzt hier bereits nach 15 bis 30 Minuten ein und hält etwa sechs Stunden. Zudem macht DXM als Nebenwirkung müde. Daher hilft es gut, den Hustenreiz bei Kindern nachts zu unterdrücken und für einen sanften Schlaf zu sorgen.

Weitere interessante Artikel:

5/5 (1 Review)

In Zusammenarbeit mit:

Fabienne Müller

Seit 15 Jahren Autorin im medizinischen Bereich.
Fabienne Müller

Latest posts by Fabienne Müller (see all)