Home Pseudokrupp Pseudokrupp Mittel
    Ein kleiner Junge inhaliert mit einem Inhalationsgerät

    Pseudokrupp Hausmittel und ihre Wirksamkeit

    Eine Erkrankung an Pseudokrupp Husten bekommen vorwiegend kleine Kinder in der Nacht. Durch den trockenen Hustenreiz werden nicht nur sie wach gehalten, sondern auch die Eltern durch das laute, bellende Geräusch. Wenn Ihr Kind zu Krupphusten neigt und es immer harmlos endet, dann können Sie auf einige Hausmittel bei Pseudokrupp zurückgreifen. Das nimmt nicht nur der Situation die Angst, sondern hilft auch, wieder in den Schlaf zu finden. Hilfe von außen ist zum Glück in den meisten Pseudokrupp Fällen nicht nötig. Manche Kinder reagieren sehr gut auf Kortison-Zäpfchen. Diese hemmen die Schwellung der Schleimhäute der Atemwege und lassen Atemnot gar nicht erst aufkommen. Aber was ist, wenn keine Zäpfchen im Haus sind oder Ihr Kind dieses Medikament nicht verträgt?

    Typische Hausmittel gegen Pseudokrupp Husten

    • Zu den effektivsten Maßnahmen bei Pseudokrupp gehört es, Ruhe zu bewahren. Wenn Sie mit der Situation bereits vertraut sind, vielleicht sogar routiniert sind, dürfte Ihnen das nicht schwerfallen. Und auch Ihr Kind weiß dann bereits, dass es bei Ihnen in guten Händen ist und sich keine Sorgen machen muss. Sie aber wissen, dass sie nach außen hin zwar Ruhe ausstrahlen müssen, den Pseudokrupp Husten aber trotzdem im Auge behalten sollten. Wenn Ihr Kind sehr klein ist, dann nehmen Sie es auf den Arm oder setzen Sie es sich auf den Schoß. Die aufrechte Position hilft zudem, die Atemmuskulatur zu unterstützen. Sprechen Sie in ruhigem, besänftigendem Tonfall mit Ihrem Kind. Zudem wurde Ihr Kind aus dem Schlaf gerissen und ist wahrscheinlich todmüde.
    • Sorgen Sie für kühle Luft. Da Pseudokrupp meist in der kalten Jahreszeit auftritt, öffnen Sie einfach das Fenster. Die kalte Luft beruhigt die Schleimhäute und hilft beim Abschwellen. Nehmen Sie Ihr Kind und halten Sie es ans offene Fenster oder gehen Sie mit ihm kurz auf den Balkon. Oft hilft das bereits, den Hustenanfall herunter zu regulieren.
    • Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit. Nasse Handtücher über der Heizung beugen zu trockener Luft vor. Dies können Sie vorsorglich tun, wenn die Anfälle bekannt sind. Hat Ihr Kind einen akuten Anfall von Pseudokrupp, gehen Sie mit ihm ins Badezimmer. Drehen Sie das heiße Wasser der Dusche auf, bis alles vernebelt ist. Dann lassen Sie die kalte Dusche laufen, damit der Nebel heruntergekühlt wird. Das wirkt wie eine überdimensionierte Inhalation.
    • Eine Inhalation über Wasserdampf befreit die Atemwege ebenfalls. Bei zu kleinen Kindern besteht Verbrühungsgefahr, seien Sie vorsichtig. Ansonsten soll das betroffene Kind den Kopf über eine Schüssel mit heißem Wasser halten, in das Sie ein paar Teelöffel Kochsalz eingerührt haben.

    Sind Hausmittel bei Pseudokrupp ausreichend oder brauche ich Medikamente?

    In der Regel reichen die Hausmittel bei Pseudokrupp. Sollte der Husten bei Ihrem Kind das erste Mal auftreten, seien sie wachsam, ob die Symptome wie Atemnot oder andere Beschwerden sich verschlimmern. Im Nachgang sollten sie in jedem Fall einen Arzt aufsuchen. Das erwähnte Kortison-Zäpfchen als Medikament sollte man jedoch bei bekannter Neigung zu Pseudokrupp vorrätig haben. Antibiotika helfen nicht, da die Ursachen von Pseudokrupp Viren sind.

    Wann sollte man bei Pseudokrupp zum Arzt gehen?

    Nach dem ersten Mal Pseudokrupp und, wenn es akut schlimmer wird sollten Sie mit Ihrem Kind zum Arzt gehen. Bekommt Ihr Kind keine Luft mehr oder wird schläfrig und trübt ein (somnolent), dann rufen Sie den Notarzt. Auch, wenn der Pseudokrupp sich trotz aller Hausmittel nicht beruhigen lässt, brauchen Sie Hilfe von einem Arzt.

    0/5 (0 Reviews)

    In Zusammenarbeit mit:

    Fabienne Müller

    Fabienne Müller

    Seit 15 Jahren Autorin im medizinischen Bereich.
    Fabienne Müller

    Latest posts by Fabienne Müller (see all)