So hilft Ingwer gegen Husten

    Wenn es draußen wieder kälter wird nimmt auch die Zahl der Leute zu, die sich eine Erkältung einfangen. Dem kann man fast gar nicht ausweichen. Ingwer ist eine Pflanze, die sehr gut für unsere Abwehrkräfte ist und deutlich schonender wirkt als synthetische Mittel. Wir wollen Ihnen in unserem kleinen Artikel ein paar der Vorzüge dieses Allround-Talents aufzeigen.

    Ein Brett mit Inger, Zitrone und Honig im Hintergrund jemand der Tee trinkt

    Ein Überblick

    • Ingwer ist eine natürliche und gesunde Möglichkeit, nicht nur Husten und Erkältungsbeschwerden risikofrei entgegenzuwirken
    • Gegen akute Halsschmerzen kann Ingwer roh gekaut oder als heißer Tee oder kühlendes Ingwerwasser eingenommen werden
    • Ingwer lässt sich sehr gut mit diversen Kräutern und Süßungsmitteln kombinieren. Dem Geschmack sind da keine Grenzen gesetzt
    • Ingwer kann auch ergänzend zu stärker wirksamen Hustenmitteln genommen werden

    Wie wirkt Ingwer bei Husten?

    Ingwer enthält viele gut wirksame ätherische Öle. Sie wirken schleimlösend, helfen gegen Entzündungen, sind wirksam gegen Viren und Bakterien. In Kombination mit anderen Zutaten ist Ingwer das ideale Hausmittel, um dem Husten auf die Pelle zu rücken, das Immunsystem zu stärken und die Gesundheit zu fördern.

          

    Wie bereite ich Ingwer am besten zu?

    Ingwer ist sehr vielseitig einsetzbar. Man kann ihn kochen, kauen, trinken und anderweitig in der Küche verarbeiten. Ein Rezept für Ingwer gegen Husten findet sich an jeder Ecke des Internets. Da es sich um ein sehr altes Hausmittel handelt, gibt es entsprechend viele individuelle „beste Rezepte“. Welches davon nun das Beste und Wirksamste ist, muss jeder selber herausfinden. Roh ist Ingwer auf jeden Fall gesund. Ingwer ist zwar schleimlösend, kann aber auch bei Reizhusten eingesetzt werden. Manche schwören darauf, ein Stück Ingwer mit Salz zu bestreuen und dieses dann einige Minuten lang zu kauen. Das ist Geschmackssache und für Kinder sicherlich eher nicht das beste Mittel der Wahl. Alternativ kann auch ein Ingwertee oder Ingwerwasser zureitet werden. Das ist ganz einfach:

    Junge Frau lacht beim inhalieren

    Inhalieren

    Der warme Wasserdampf sorgt für eine gute Durchblutung und erweitert die Bronchien. Die richtigen Zusätze können zudem den Hustenreiz lindern und die Atemwege entspannen oder den produktiven Husten fördern.

    Junge Frau trinkt eine Tasse Tee mit Zitrone

    Tee

    Tee wärmt uns nicht nur von inne sondern hat je nach Teesorte auch heilende Eigenschaften. Welche Kräuter eignen sich am besten um den Hustenreiz zu lindern und welche sind eher für produktiven Husten geeignet?

    Ingwertee Zubereitung

    Für etwa 500ml Tee nutzen Sie ein Stück Ingwer, das etwa die Größe eines Daumens hat. Schneiden Sie den ungeschälten Ingwer in kleine Würfel und geben Sie ihn in ein Teesieb. Jetzt übergießen Sie das Ganze mit kochendem Wasser und lassen es etwa 15 Minuten ziehen. Geben Sie Kräuter nach Belieben hinzu (mehr dazu unten). Übrigens: Sie können auch mehr oder weniger Ingwer nutzen, das ist letztendlich Geschmackssache.

    Ingwerwasser Zubereitung

    Ingwerwasser ist im Prinzip das gleiche wie Ingwertee, bloß ohne Zusätze. Also weder Süßstoffe noch Kräuter oder Zitrone. Man gießt ihn genau so auf wie Ingwertee. Er ist auch kalt genießbar. Achten Sie bei beiden Zubereitungen darauf, dass der Ingwer frisch ist, die Haut nicht schrumpelig ist. Ingwerwasser kann im Gegensatz zum Tee auch äußerlich bei kleineren Wunden angewendet werden. Aus dem Kühlschrank kann das Ingwerwasser eine Wohltat für den gereizten Rachen sein.

    -Anzeige-

    Ingwer wirkt schleimlösend, nicht nur in der Lunge, sondern im ganzen Körper. Vor allem im Verdauungstrakt kann Ingwer helfen, Beschwerden zu lindern und unseren Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

    Ingwer wirkt schleimlösend, nicht nur in der Lunge, sondern im ganzen Körper. Vor allem im Verdauungstrakt kann Ingwer helfen, Beschwerden zu lindern und unseren Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

    -Anzeige-

    Womit kan man Ingwer gut kombinieren?

    Ein Stab mit Honig

    Honig ist eine gute Ergänzung zum Ingwertee

    Ein Aufguss aus Ingwer besteht immer aus frischem Ingwer und heißem Wasser. Nun sind der Fantasie praktisch keine Grenzen gesetzt. Ingwer alleine hat schon so viele positive Effekte auf den Körper, dass man nicht zwingend etwas hinzufügen muss. Allerdings spricht auch nichts dagegen, Kräuter oder Hausmittel anzuwenden, die ebenfalls gegen Husten helfen. Mit pflanzlichen Tees kann man sich nicht überdosieren. Also probieren Sie aus, was Ihnen schmeckt und gut tut. Allerdings kann man Ingwertee gerne zusätzlich würzen, denn die Knolle und insbesondere ihre ätherischen Öle sind recht scharf. Kinder wird dies abschrecken. Hier einige Vorschläge von uns, mit was Sie den Ingwer kombinieren können:

    • Honig: Er verleiht dem scharfen Geschmack des Tees eine angenehme Süße. Außerdem beinhaltet natürlicher Honig ebenfalls viele sehr wirksame Inhaltsstoffe. Aber Achtung: geben Sie den Honig erst hinzu, wenn der Tee auf unter 40 Grad Celsius abgekühlt ist.
    • Zitrone beinhaltet viel Vitamin C und gibt Ihrem Tee den Frischekick
    • Kurkuma, Thymian, Salbei, Pfefferminz, Eukalyptus und noch vieles mehr, wonach Ihnen der Sinn steht. Experimentieren Sie ein bisschen herum.

    Wann sollte ich andere Hustenmittel verwenden?

    Ingwer ist genau wie alle anderen Hausmittel gegen Husten und Erkältung so lange brauchbar, wie Sie oder Ihre Kinder unter den üblichen Symptomen leiden. Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Gliederschmerzen. Solange Ihre Erkrankung einer Erkältung geschuldet ist und sich auch im normalen zeitlichen Rahmen bewegt, probieren Sie es ruhig mit Ingwer und Co. aus. Zu anderen Mitteln gegen Husten sollten Sie greifen, wenn der Husten Sie stark erschöpft oder Ihre Nachtruhe massiv gestört ist. Kommt Fieber hinzu und Abgeschlagenheit, dann können Sie es ebenfalls mit anderen Mitteln versuchen. Ebenso, wenn sich der Schleim beim Abhusten gelblich-grün verfärbt. Dann wäre ein Arztbesuch wichtig, weil Sie sich vielleicht eine bakterielle Infektion eingefangen haben, die mit Antibiotika behandelt werden muss. Trotzdem spricht nichts dagegen, weiterhin Ingwer gegen Ihre Beschwerden einzusetzen. Auch in Kombination mit pflanzlichen oder chemischen Hustenmitteln. Falsch machen können Sie damit nichts.

    Schon gewusst?

    Die Ingwer Knolle ist reich an ätherischen Ölen und Scharfstoffen, diese werden auch Gingerolen und Shogaolen genannt. Wenn Ingwer länger liegt, dann werden die milderen Gingerole in die schärferen Shogaole umgewandelt. Das bedeutet, dass frischer Ingwer milder im Geschmack ist.

    Weitere interessante Artikel: